Wie feiern Theatermenschen eigentlich Weihnachten? Helmut und Martin aus dem Ensemble des Next Liberty lassen hinter ihre Kulissen blicken.

Martin Niederbrunner und Helmut Pucher sind Ox & Esel. Wie bitte? Ganz richtig! Mit ihrem neuen Stück erzählen die Next Liberty-Schauspieler die Weihnachtsgeschichte aus Sicht der beiden Stallbewohner. Wie sie als Theatermenschen selbst die angeblich besinnlichste Zeit im Jahr verbringen erzählen sie hier.

Fotos: Lupi Spuma | Text: Karin Schmerda

 

Das amüsante Krippenspiel Ox & Esel läutet auf eurer Bühne Weihnachten ein – wie wird dieses Fest denn hinter den Kulissen bei euch privat begangen?

Martin: Also ich feiere das große Fest bei mir Zuhause in Südtirol, mit der ganzen Familie. Wenn wir das Glück haben und es genug Schnee gibt, gehen wir nachmittags Schlittenfahren. Abends wird dann klassisch unter dem Weihnachtsbaum gesungen und um Mitternacht geht’s in die Kirche zur Mette, um diesen Festtag besinnlich ausklingen zu lassen.

Helmut: Bei uns wird schon der Advent ordentlich begangen: Kranz, Engeln, Kugeln, Glitzer. Und Figuren wie Ochs und Esel dürfen hier natürlich auch nicht fehlen! Wenn dann am 24. das Christkind kommt, duftet es nach Tanne, Kerzen und gutem Essen. Also ein Fest für alle Sinne und die ganze Familie.

 

Vorweihnachtszeit: Purer Stress oder entspannte Vorfreude?

Helmut: Dank meiner Kinder gibt’s da nur ein Wort: wunderbar! Ihre Vorfreude erfüllt die ganze Weihnachtszeit und gipfelt dann im Staunen vor dem Baum. Als Papa ist das Vorbereiten natürlich immer mit ein bisschen Stress verbunden, aber wenn die Kleinen sich dann über Packerl & Co hermachen, ist das alles vergessen.

 

Am Anfang des neuen Stücks wird Ox vom Jesuskind beim Essen gestört – und möchte die ungebetene Beilage sofort loswerden. Wie wichtig ist euch denn die Kulinarik am Heiligen Abend?

Martin: Bei uns zuhause ist es schon seit Jahren Tradition, dass wir zusammen Fondue essen. Ich wär‘ ja fast ein bisschen traurig, wenn dann was anderes am Tisch stehen würde…

Helmut: Nicht nur Liebe, sondern auch Weihnachten geht durch den Magen! Ein Braten ist da natürlich willkommen, aber keinesfalls dürfen auch Rotkraut, Kastanien und Preiselbeeren fehlen!

 

Und noch eine Frage des Geschmacks: Süße Kekse oder saure Essiggurken?

Helmut: Süßes oder Saures? Nehm‘ ich beides. Die Reihenfolge ist entscheidend.

Martin: Reihenfolge? Nix da. Süße Kekse, eindeutig!

 

Ebenso kontrovers: Christkind, Santa Claus oder Weihnachtselfen?

Martin: Auch hier ganz eindeutig: Christkind. Ich hab‘ als Kind schon beim Fenster gewartet, ob ich es entdecken kann. Manchmal gab es sogar „Fallen“, damit ich es fangen kann – hat jedoch nie geklappt. Aber wer weiß? Vielleicht seh‘ ich es ja dieses Jahr…

Helmut: Bei uns kommt natürlich auch das Christkind! Und ganz bestimmt auch bei allen anderen, die ganz fest daran glauben! Das Christkind schafft das! Doch ob Engel oder Mann mit weißem Rauschebart: Die (Vor-)Freude ist bei beiden dieselbe und darauf kommt’s an.

 

Zum Schluss noch ein Blick ins neue Jahr: Welche Stücke sind eure persönlichen Highlights 2019?

Martin: Ich bin schon sehr gespannt auf „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“. Ich habe schon einen Blick auf das imposante Bühnenbild-Modell erhascht und war einfach hin und weg.

Helmut: Das ist doch wie beim Adventskalender! Ein Fensterchen nach dem anderen öffnen – und sich über jedes Einzelne freuen! „Highlight“ gibt’s dann keines, wenn jedes Stück für sich selbst leuchtet.

Martin: Da hast du auch wieder recht! Unser Spielplan steckt immer voller Überraschungen!

Vielen Dank für das Gespräch! Ob mit Keksen oder Essiggurken, wir wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest! 

 

„Ox & Esel“ läuft noch bis Ende Dezember im Next Liberty Kinder- und Jugendtheater.

Infos rund ums Stück finden Sie hier. Einen Überblick über alle Veranstaltungen des Next Liberty gibt’s auf www.nextliberty.com.

Gehe zu: Instagram-Feed des Bühnenblog Gehe zu: Facebook-Seite des Bühnenblog
x

Aktuelle Stellenausschreibungen

Unter den nachfolgenden Verlinkungen finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen unserer Gesellschaften. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Offene Stellen in der Oper Graz
Offene Stellen im Schauspielhaus Graz
Offene Stellen in den Grazer Spielstätten (Orpheum, Dom im Berg, Kasematten)
Offene Stellen in der Theaterservice Graz GmbH