Delfin, Schmetterling, rosa oder türkis: Wer die Wahl hat, hat in puncto Rauschmittel definitiv nicht die Qual, sondern eine bunte Palette an Möglichkeiten – weiß Hanna alias Ehefrau, Mutter und dank Drogen auch Eier-legende Wollmilchsau. Ein T(r)ip für Entdecker!

Delfin, Schmetterling, rosa oder türkis: Wer die Wahl hat, hat in puncto Rauschmittel definitiv nicht die Qual, sondern eine bunte Palette an Möglichkeiten – weiß Hanna alias Ehefrau, Mutter und dank Drogen auch Eier-legende Wollmilchsau. Ein T(r)ip für Entdecker!

in der saison 2018/19 im Schauspielhaus Graz

Fotos: Lupi Spuma

 

Mustergatte, Vorzeigesohn, Jugendstilvilla – Frauenherz, was willst du mehr? Von außen betrachtet hat Hanna das perfekte Leben und keinen Grund sich zu beschweren. Dass der tolle Ehemann zu übertriebenem Bierkonsum neigt und die Erfüllung ehelicher Pflichten vehement einfordert, weiß eben nur Hanna. Und der Sohnemann? Ist in Wahrheit mehr gestört als feinfühlig. Aber Papperlapapp! Die weibliche Superheldin mutet ihrer Umgebung Launen und Gefühle doch nur bedingt zu. Vielmehr ist sie humorvoll, sexy, produktiv – und das mit Leichtigkeit. Doch woher diese nehmen, wenn Hanna eigentlich angst und bange ist? Der Lehrjunge des Malermeisters hat die Antwort in seiner Tasche und verkauft sie auch gerne einer verzweifelten Hausfrau: Drogen, baby! Ob kleine bunte Pillen, weißes Pulver, natürlich oder synthetisch, Hanna hat sie mittlerweile alle probiert und ist überzeugt: Rauschgift lindert die Grausamkeit des Alltags und eröffnet ungeahnte Horizonte, macht das Lieben des Sohnes leichter und die Ehe erträglicher.

[Gedankenpause]

Doch lieber aufhören? Soll man ja eigentlich nicht, Drogen nehmen. Nur ohne wird so ein Familienurlaub schon mal zum Martyrium. Einmal geht also schon noch. Macht alles leichter und das Leben (augenblicklich) so schön. Doch der Entzug kommt auf leisen Sohlen und jeder weitere Trip macht aus dem anfangs so gut vorbereiten Plädoyer für Mutters kleine Helferlein eine Farce samt Familientragödie.

Ein Solo von Henriette Blumenau, wortgewandt und provokant ehrlich. Nach dem Text von Kai Hensel.

Über Wirkung und erwünschte Nebenwirkungen informieren Sie sich auch gerne hier

Gehe zu: Instagram-Feed des Bühnenblog Gehe zu: Facebook-Seite des Bühnenblog
Gehe zu: Ticketzentrum Graz
x

Aktuelle Stellenausschreibungen

Unter den nachfolgenden Verlinkungen finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen unserer Gesellschaften. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Offene Stellen in der Oper Graz
Offene Stellen im Schauspielhaus Graz
Offene Stellen in den Grazer Spielstätten (Orpheum, Dom im Berg, Kasematten)
Offene Stellen in der Theaterservice Graz GmbH