Swintha Gersthofer


Geboren:
1985 in St. Gallen/Schweiz

Ausbildung:
2007–2011 Max Reinhardt Seminar

Engagements / bisherige Theaterarbeiten:
Nach ihrem Abitur arbeitete sie als Souffleuse bei den Burgfestspielen Mayen. Ein Jahr später war sie dort in Romeo und Julia und Anatevka auf der Bühne zu sehen. Während des Studiums spielte sie 2009 bei den Shakespeare-Festspielen Rosenburg Hermia in Ein Sommernachtstraum (Regie: Birgit Doll) und 2010 am Theater an der Wien Ida in Die Fledermaus (Regie: Philipp Himmelmann). Außerdem wirkte sie in diversen Inszenierungen von Regiestudenten und Gastregisseuren am Max Reinhardt Seminar mit, u.a. als Viola in Was Ihr wollt (Regie: Sylvie Rohrer), in Feuerwerk von Paul Burkhardt (Regie: Karoline Kunz), in Trunkener Prozess von Bernard-Marie Koltès (Regie: Felicitas Braun) und in Die Marquise von O… von H. v. Kleist (Regie: Helene Vogel).

Spielzeit 2011/2012:
Am Schauspielhaus Graz spielt Swintha Gersthofer in der Uraufführung von Daniel Kehlmanns Geister in Princeton (Regie: Anna Badora) Adele Gödel als junge Frau und Kurt Gödels Mutter.

Foto: © Joachim Gern